Menu
Diskret Fremdgehen

Hausbesuche vom Escort-Girl

Fremdgehen, ohne dabei an komplizierte Erklärungen und das große Versteckspiel denken zu müssen, fällt mit einem Escort-Girl sehr leicht. Für alle, die sich bisher noch nicht mit dem Gedanken an einen Seitensprung beschäftigt haben, fällt es jedoch meisten schwer, den ersten Schritt zu machen, der danach so guttut und diskret im Verborgenen bleibt. Denn das Fremdgeben und der Seitensprung sind nur allzu menschlich, das wissen auch unsere Escort-Damen. Sex außerhalb der Partnerschaft muss nicht gleich zum lauten Beziehungsende führen. Dazu fehlen bei vielen Männern aber auch bei Frauen meistens die Vorstellungsgabe und das nötige Verständnis.

Fremdgehen ohne Komplikation

Diskret Fremdgehen
Männer, die sich für einen Seitensprung entscheiden, möchten meistens nur ein sexuelles Abenteuer genießen und nicht gleich ihr ganzen Leben ändern. Diese Möglichkeit bieten unsere Escort-Ladies. Wie bei allen sexuellen Beziehungen beruht das Fremdgehen mit einem Escort-Girl auf dem gegenseitigen Einverständnis. Wer sich im Vorfeld einigt und sich auch noch sympathisch ist, erlebt beim Fremdgehen mit Escort-Damen erotische Stunden, die nachhaltig keine Komplikationen bringen. Im Escort-Geschäft bleiben die Ereignisse unter vier Augen. Diskretion macht das Fremdgehen so zu einem Geheimnis, das in guten Händen ist und bleibt.

Sex mit Escort-Girls: romantisch-erotische Stunden beim Seitensprung

Beim Sex mit Escort-Damen geht es nicht um echte Gefühle. Es handelt sich dabei lediglich um Lust und Begehren, das gerade mit anderen Personen nicht gestillt werden kann. Fremdgehen ist daher fast der falsche Begriff für den Sex mit einem Escort-Girl. Denn wo beginnt das Fremdgehen denn eigentlich? Man könnte auch fragen ob Sex mit einen Escort nicht erst dann zum Akt des Fremdgehens wird, wenn ein Partner davon weiß. Romantisch-erotische Stunden beim Seitensprung bleiben das pikant-verschwiegene Erlebnis zwischen Escort und Kunde. Diskretion und Verständnis sind dabei die selbstverständlichen Attribute aller Escort-Ladies.

Wer bezahlten Sex als exklusive Dienstleistung betrachtet und nicht als Betrug, der kauft lediglich einen Service ein. Dieser Service, den unsere Escort-Ladies gerne liefern, ist wie eine Massage, ein Spabesuch oder eine Wellnesskur nur eine gebuchte Leistung, die zum Wohlbefinden des Kunden beiträgt. Aufgrund dessen erachten sehr viele Männer, die in einer Partnerschaft leben und unerfüllte sexuelle Fantasien haben, den Sex mit einem Escort-Girl auch nicht als Fremdgehen.

Fremdgehen mit Escort: Tabubruch oder Verständnis

Escort-Girls haben Verständnis für die Vorlieben und Neigungen ihrer Kunden. Die Toleranz gegenüber Analsex, Rollenspielen, Bondage und anderen männlichen Fantasien ist hoch. Nach gegenseitigem Einverständnis erfüllen Escorts fast alle sexuellen Wünsche ihrer Kunden, die sich dabei keine Gedanken über einen Tabubruch in Sachen Ehrlichkeit und schlechtem Gewissen machen müssen. Das Gleiche hat natürlich auch für weibliche Kunden Gültigkeit. Denn es gibt auch Frauen, die Escort-Girls für erotische Abenteuer buchen. Zudem existieren heute zahlreiche Paare, die den Service von Escorts nicht als Fremdgehen bezeichnen. Verständnis dafür, dass sich der Partner gerne mit Rollenspielen beschäftigt und befriedigt oder anal von einem Escort verwöhnen lässt, ist sicher in unserer Gesellschaft nicht selbstverständlich, kommt aber vor. Wer gerne sichergehen möchte, dass er beim Fremdsex mit einer Escort-Lady jedoch nicht auffliegt, kann auf die seriöse Verschwiegenheit unserer Damen in jedem Fall vertrauen.