Menu
Escort Dienst der besonderen Art

Französisch Total – Ein umstrittenes Thema

Französisch Total – Ein großes und ziemlich umstrittenes Thema für viele Damen, die bei VerveBerlin tätig sind. Vor allem sind es die unerfahrenen Damen, die mir oft die Frage stellen: „Schlucken oder nicht schlucken?“ Das klingt schon fast wie die bekannteste Frage aus Shakespeares „Hamlet“: „To be or not to be?“ Nun so viel Drama brauchen wir nicht, die Frage bleibt aber trotzdem. Wenn wir einen Mann fragen würden, würde er selbstverständlich zusagen! So ein Vergnügen möchte kein Mann sich entgehen lassen. Das bedeutet, dass Männer es lieben, wenn die Frau ihr Sperma schluckt. Allerdings sollten wir an der Stelle eine kleine Nuance klären: Unter „Schlucken“ wird gemeint, dass er ihr in den Mund kommt. Ob die Frau es dann tatsächlich schluckt oder dezent ausspuckt, ist sekundär.

Warum wünscht sich ein Mann es sich überhaupt so sehr?

Sie haben sich viel Mühe gegeben und alles dafür getan, damit Ihr Partner den besten Blowjob seines Lebens bekommt. Soweit, so gut! Allerdings wenn er gerade dabei ist, den größten Höhepunkt zu erleben, brechen Sie ab. Statt Sie vollkommen auszufüllen, seine Fantasien mit Ihnen erleben zu dürfen, muss er in einen Badetuch oder Bettwäsche abspritzen. Würde es Ihnen gefallen, wenn er direkt vor Ihrem Orgasmus aufhört Sie zu stimulieren und Ihnen ein Ersatzteil zur Verfügung stellt? Zum Beispiel ein Sex-Toy… Nein, natürlich nicht! Ich wette, dass Sie Ihren Höhepunkt ausgerechnet mit IHM erleben möchten! Ja, dann haben wir es! Nun ist es beiden Seiten klar, wie es sich anfühlt, wenn einer direkt vor dem Finish „abspringt“.

In Ordnung. Was tun, wenn eine Frau es nicht kann und/oder möchte? Viele Damen ertragen den Spermageschmack nicht oder finden es erniedrigend, einen Mann so „zu bedienen“. Die Lösung ist ziemlich einfach: Was nicht geht, geht nicht. Aber wenn Sie unbedingt spucken müssen, machen Sie es bitte dezent – beispielsweise in ein Taschen- oder Badetuch. Es ist kein Geheimnis, dass wenn Sie anfangen sich offen zu ekeln, verletzen Sie damit die Gefühle Ihres Sexualpartners. Und das ist – gelinde gesagt – ziemlich unvorteilhaft für beide Parteien. Es sei denn, Sie möchten ihn auf dieser gemeinen Art und Weise loswerden, aber das kann man ja auch SAGEN.

Wenn Sie nicht gerade bei einer Begleitagentur tätig sind, brauchen Sie einfach ein bisschen mehr Zeit, um Erfahrung zu sammeln. Sobald man sich mit männlichen Wünschen mehr oder weniger auskennt, kriegen Sie ein Gefühl dafür wann er dabei ist zu ejakulieren. Sollte es trotzdem nicht klappen, bitten Sie Ihren Partner Sie „vorher“ darauf hinzuweisen.

Wenn Sie aber den ersten Platz im Blowjob-Wettbewerb belegen möchten, aber können einfach nicht schlucken (es geht einfach nicht!), versuchen Sie es mit folgenden Tricks. Eine Lady von Verveberlin hat mir ein paar Tricks verraten, wie Sie es schaffen könnten. Wen sonst sollen wir nach einem Rat, wenn nicht die Profis. Wo der Wille ist, ist auch ein Weg.

Die Norwegischen Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass das Sperma die weibliche Gesundheit positiv beeinflusst und sogar schlauer macht. Angeblich.Seit einem Jahr dauert das Experiment bereits. Jede Woche schlucken 15 Frauen freiwillig das frische Sperma von ihren Männern oder Liebhabern, das diese wiederum im Nebenraum gerade abgegeben haben. Zum „Naschen“ gibt’s genau 5 ml, somit die übliche Dosis, die ein Mann bei einem Orgasmus ejakuliert. Natürlich hätte man das auch viel angenehmer und natürlicher Zuhause gestalten können, aber die Ermittlung genauer wissenschaftlicher Daten wäre dabei schwierig bis unmöglich.

Im Labor können alle Veränderungen des metabolischen Systems registriert und analysiert werden. Der leitende Wissenschaftler hat bestätigt, dass das männliche Eiweiß wahre Wunder bewirken kann. Das Sperma enthält gewisse Hormone, die die Produktion von Estrogen bei Frauen stimuliert. Das bedeutet, dass der Stoffwechsel anspringt, die Haut besser wird und die Brüste sich vergrößern. Mit dem Sperma bekommt eine Frau die DNS des Partners, was dem zukünftigen Baby helfen könnte, sich in der Gebärmutter positiv zu entwickeln. Aber auch das ist nicht alles.

Vor zwei Jahren fand ein Schönheitswettbewerb für Studentinnen des Medizinstudiums statt. Selbstverständlich sollen die Frauen bei solchen Wettbewerben nicht nur makellos aussehen, sondern auch eloquent und intelligent sein. Nur 5 von 300 Damen haben die Herausforderung für’s logische Denken exzellent gemeistert, weil deren IQ viel höher war als bei den anderen. Im Nachhinein haben die Wissenschaftler festgestellt, dass diese Damen ziemlich früh mit dem Sexleben angefangen haben. Außerdem haben sie bei der Umfrage angegeben, dass sie große Oralsex-Fans sind und dabei immer das Sperma ihres Partners schlucken.

Ob das auch bei Männern zu trifft?